Sie brauchen medizinische Hilfe und sie brauchen Ihre Unterstützung !

santé-soins 2018

2018 gibt es viele Projekte !

Die Gesundheit und Pflege von Bedürftigen stehen im Mittelpunkt unserer Prioritäten

 

Gaza : Verbesserung der Lebensbedingungen von Waisenkinder mit Behinderung.

Der Gazastreifen hat drei Kriege und zwölf Jahre der Isolation hinter sich. 2,7% der Bewohner leiden hier unter einer Behinderung, darunter 27% jünger als 17.

Die Anschaffungskosten für spezielle Materialien sind für die Familien unfassbar teuer (Hörgeräte, Rollstühle,…). Viele Menschen, insbesondere die Waisenkinder, besitzen nur, was sie am Leibe tragen. Islamic Relief hat beschlossen, sich um 100 Waisen zu kümmern, und finanziert ihnen ärztliche Behandlungen und notwendige chirurgische Eingriffe.

400 SFR ermöglichen die Versorgung eines Waisenkindes mit Behinderung

Spenden !

Myanmar : Medizinische Klinik in Cox’s Bazar& Erstversorgung der Geflüchteten.

Bangladesch beherbergt derzeit mehr als 800 000 Flüchtlinge aus Myanmar in einem Lager in Cox’s Bazar. Die Bedürfnisse sind unvorstellbar gross. Die Geflüchteten leben unter elenden Bedingungen, ihnen fehlt es an allem: medizinischer Versorgung, Nahrung, Kleidung, Unterkunft, Wasser,…

Islamic Relief hat ein Projekt eingerichtet, das darauf ausgerichtet ist, den gesundheitlichen Zustand der Geflüchteten im Lager Cox’s Bazar durch die Errichtung und Ausstattung einer medizinischen Klinik zu verbessern. Das Ziel ist es, Ausbreitung von Krankheiten und Todesfälle einzugrenzen, insbesondere bei Kindern. Die Verbesserung der Lebensbedingungen wird zudem auch durch die Verteilung von warmer Kleidung und Matratzen, sowie der Errichtung von Latrinen und kleinen Brunnen erreicht.

500 SFR ermöglichen die Versorgung von 100 Familien

Spenden !

 

Syrien : Chirurgische Eingriffe für syrische Kinder.

Seit 2011 sind mehr als 5 Millionen Menschen vor der Gewalt in Syrien geflohen und haben in Jordanien, der Türkei, im Libanon und vielen anderen Ländern weltweit Zuflucht gesucht, während viele weitere unter dramatischen Bedingungen innerhalb des Landes leben.

Jordanien zählt heute 1,3 Millionen syrische Flüchtlinge, die damit 20% der jordanischen Bevölkerung ausmachen. Die syrischen Geflüchteten die nicht vom UNHCR (dem Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen) versorgt werden, leben in Familien oder in Übergangsunterkünften. Sie sind absolut schutzlos und leben unter extrem prekären Umständen. Die Kinder sind am stärksten betroffen, alles, was einige von ihnen kennen, ist Krieg und Elend. Die meisten haben keinerlei Zugang zu medizinischer Versorgung

Islamic Relief möchte die Gesundheit der syrischen und jordanischen Kinder aus armen Familien verbessern. Deswegen werden wir notwendige chirurgische Eingriffe und für ihre Gesundheit unerlässliche ärztliche Betreuung von 300 syrischen und jordanischen Kindern veranlassen.

800 SFR ermöglichen die Versorgung eines Kindes

Spenden !

Jemen : Gesundheitliche Versorgung der Opfer des Krieges.

Die jemenitische Bevölkerung leidet seit nunmehr fast 3 Jahren unter dem Krieg. Es handelt sich um die „schlimmste humanitäre Krise weltweit“, so der Geschäftsführer der Weltgesundheitsorganisation.

Der Bereich der gesundheitlichen Versorgung ist besonders stark betroffen, das medizinische Personal wird nicht mehr bezahlt, und der Mangel an Brennstoff und Elektrizität beeinträchtigt die Funktionstüchtigkeit der Krankenhäuser. Es ist schwer, die Kranken und Verletzten zu behandeln. Handeln ist dringend erforderlich, um grundlegenden Bedürfnissen der Opfer dieses Krieges gerecht zu werden. In diesem Sinne verpflichtet sich Islamic Relief dazu, den 3 orthopädischen Zentren in Sana’a, Taiz und Aden, die mehr als 1800 Menschen behandeln, medizinisches Material zur Verfügung zu stellen.

200 SFR ermöglichen die Versorgung eines Kindes

Spenden !

Kosovo : Gesundheit für arme Familien.

In Kosovo stellt der Zugang zu medizinischer Versorgung ein grosses Problem dar und viele Menschen können es sich nicht leisten, sich behandeln zu lassen.

Schwangere und/oder stillende Mütter, Babys, kleine Kinder und ältere Menschen haben es besonders schwer.

Sich behandeln zu lassen ist nicht bezahlbar, Medikamente sind unfassbar teuer und die ärmsten Menschen können es sich nicht erlauben, sich um sich zu kümmern.

Der Zugang zu medizinischer Versorgung gehört zu Islamic Reliefs Kernprojekten. Es ist wichtig, den viel zu zahlreichen Menschen, die ihrer Lage hilflos ausgeliefert sind, grundlegende Versorgungsmöglichkeiten zu eröffnen.

600 SFR ermöglichen die Versorgung von 40 Menschen.

Spenden !