Notfall Gaza

urgence-gazaok

Seit Montag dem 14. Mai, wurden über 59 Menschen wärend der Demonstrationen in Gaza getötet. Die Beschüsse und Bombardierungen entlang der Grenzen gehen weiter und verstärken sich von Tag zu Tag.
Im Zusammenhang mit der schlimmen Blockade, der Gaza seit 11 Jahren ausgesetzt ist, 50 % der grundlegenden Arzneimittel (516 Medikamente) haben heute einen kritischen Bestand. (Weniger als ein Monat Vorrat) und 40% davon sind gar nicht vorhanden.

Islamic Relief ist vor Ort und handelt

Ramadan beginnt für die Palästinenser dieses Jahr in einer kritischen Zeit : Die Märkte sind leer und die Bevölkerung findet keine Nahrungsmittel um das Fasten menschenwürdig zu brechen. Wegen des unaufhörlichen Konfliktes und der anhaltenden Unstabilität, über 57 % der palästinensischen Bevölkerung lebt in Armut. Der Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen – Bildung, Gesundheitspflege, Elektrizität, Trinkwasser und mehr – ist extrem beschränkt.

Islamic Relief hat, durch unsere weltweiten Büros, einen Aufruf gestartet um SFRzu sammeln. Ein erster Notfallfond von SFR 125 000 CHF konnte von Islamic Relief Schweiz zur Verfügung gestellt werden, um die Lieferung von medizinischer Versorgung zu gewährleisten. Allerdings ist dies nur für ein paar Tage ausreichend. Deshalb machen wir einen Aufruf an Ihre Grosszügigkeit um möglichst vielen Menschen zu Hilfe kommen zu können.

Handeln wir zusammen !

 

ICH SPENDE FÜR GAZA