Unsere Projekte 2018

couverture-FB-DE

Wie Sie wissen, leitet Islamic Relief Schweiz jedes Jahr zahlreiche Projekte überall in der Welt.

Diese Projekte antworten auf Bedürfnisse, Krisensituationen und Armut… Wir können somit den Alltag von Familien, die in schwierigen Situationen leben etwas erleichtern. Aus diesem Grund wählen wir alljährlich mit grösster Sorgfalt diese Vorhaben aus.

Wir stellen Ihnen deshalb zu Beginn dieses Jahres, unsere Wahl der vorstehenden Gesundheits-und Wasser-Projekte, aber auch unsere Vorhaben zur Verbesserung der Lebensqualität und zugunsten der Flüchtlinge vor.

 Unsere Gesundheitsprojekte

Das Gesundheitswesen wird von den Ärmsten häufig vernachlässigt. Wegen fehlender Mittel haben sie keinen Zugang zu medizinischer Versorgung.

Aus diesem Grund ermöglicht es unser Projekt im Kosovo Menschen, die sich nicht ins Spital oder zum Arzt begeben können, trotz allem die nötigen Behandlungen zu bekommen. Die Hauptbegünstigten dieses Projektes werden schwangere Frauen, Behinderte und Senioren sein.

 In Jordanien sind es die chirurgischen Operationen der syrischen Flüchtlingskinder die übernommen werden. In der Tat können ihre Familien, die alles verloren haben, diese Kosten die über ihren Verhältnissen sind, nicht übernehmen. Jedoch ist eine Operation manchmal erforderlich, um das Leben eines Kindes zu retten.

Jemen:  Nach über 3 Jahren Krieg sind Millionen von Menschen in Gefahr. Zahlreiche Menschen haben einen Körperteil verloren. Das Gesundheitsprojekt in diesem Land ermöglicht es diesen, Prothesen anzufertigen und somit ihren Alltag zu erleichtern.

Unsere Wasserprojekte

Im 2018 engagiert sich Islamic Relief Schweiz für zwei Wasserprojekte in Kenia und in Somalia. In Kenia wird unser Team Brunnen mit Solarkollektoren ausrüsten, während in Somalia nicht weniger als 30 Brunnen saniert werden.

Diese zwei Projekte werden es der Bevölkerung ermöglichen Zugang zu sauberem und gesundem Wasser zu haben.

Unsere Projekte für die Flüchtlinge

 Leider herrscht nach wie vor eine extrem kritische Situation in Myanmar und in Syrien.

In Myanmar sind hunderttausende von Menschen nach Bangladesch geflohen. Dazu kommen Tausende die im Landesinneren verlagert sind. Ohne Unterkunft, ohne Nahrung, ohne Wasser… Es mangelt ihnen an allem.

Die Situation der syrischen Flüchtlinge ist nicht besser. Über 7 Jahre nach Beginn des Krieges haben Millionen von Menschen alles verloren und leben in Übergangslagern.

 Sei es in Myanmar oder in Syrien, Islamic Relief Schweiz setzt seine Nothilfeprogramme für die Grundbedürfnisse der Flüchtlinge und Vertriebenen fort.

 Unsere Projekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen

Die Verbesserung der Lebensbedingungen gefährdeter Bevölkerungsgruppen steht im Zentrum unserer Vorhaben. In Tschetschenien, Gaza und in Bosnien haben wir dieses Jahr Projekte ausgesucht, die den Alltag dieser Familien erleichtert.

Vorab in Bosnien, wo unser Team Pakete zum alltäglichen Bedarf an Ältere und Behinderte verteilen wird. Letztgenannte haben oft kein, oder ungenügend Einkommen um über die Runden zu kommen.

Die Errichtung eines Bildungszentrums in Tschetschenien wird es Witwen und erwachsenen Waisen ermöglichen Handelsmethoden zu erlernen, um damit ihre eigene Tätigkeit zu entwickeln. Dieses Projekt ist ein nachhaltiger Weg aus der Armut.

Drittens, werden in Gaza im 2018 20 Vorschulen saniert, damit die kleinen Schulkinder unter guten Bedingungen zu Bildung kommen.

Unsere dauerhaften Programme

Wie jedes Jahr setzen wir unser Patenschaftsprogramm für Waisenkinder fort. Im letzten Jahr haben unsere grosszügigen Patinnen und Paten es uns ermöglicht über 2000 Kinder in 24 Ländern zu helfen. Zögern Sie bitte nicht unsere Webseite zu besuchen um mehr über dieses Programm zu erfahren.

 Wie kann ich ein Projekt im 2018 unterstützen?

Wenn Sie eines dieser Projekte interessiert und Sie mehr Informationen darüber möchten, zögern Sie nicht unser Team zu kontaktieren, per Mail contact@islamic-relief.ch oder Telefon 022 73 202 73.

 Sie können jederzeit die Projekte 2018 finanziell unterstützen indem Sie:

einen Einzahlungsschein bestellen

eine Überweisung auf unser Postkonto 40 18048 8 IBAN CH51 0900 0000 4001 8048 8 tätigen, mit dem Vermerk « Projekte 2018 ». Sie haben ebenfalls die Möglichkeit das Bestimmungsland zu vermerken.

Online auf unserer Webseite mit einer Visa/Mastercard oder einer Postfinancekarte.

 Spenden