Bilanz Ramadan 2017

Ramadan Mubarak 2017

Ramadan bringt jedes Jahr wieder eine Welle der Hilfsbereitschaft ohnegleichen mit sich, Millionen von Spendern und Spenderinnen schliessen sich unseren Bemühungen an und geben in diesem heiligen Monat ihr Bestes.

Doch sobald Eid al-Fitr einmal vorbei ist, gehen wir wieder zum Alltag über. Was geschieht dann mit den Familien, für die das Fasten anhält, weil es ihnen an Nahrung mangelt? Mit den Millionen von syrischen Geflüchteten, die vor dem Krieg fliehen?

Islamic Relief wird für alle, die bedürftig sind, da sein. Unsere Teams verfolgen ihren Kampf gegen die Armut unermüdlich. Wir stellen uns Tag für Tag den Herausforderungen, die mit unseren Einsätzen einhergehen, um Leben zu retten und eine gerechtere Welt zu schaffen.

Dank Ihnen, dank Ihrer Solidarität konnten wir allein im Monat Ramadan:

–        mehr als 206 000 Lebensmittelpakete in 34 Ländern verteilen

–      den Kampf gegen die Hungersnot in Somalia, Kenia, Äthiopien und im Südsudan fortführen, indem wir nicht nur Nahrung, sondern auch Wasser verteilten und medizinische Versorgung boten

–   die syrischen Geflüchteten in Syrien, aber auch in den Nachbarländern unterstützen (Libanon, Jordanien)

–      unsere Unterstützung für die mehr als 56 000 Waisenkinder, die unsere Büros als Paten betreuen, weiter verstärken

Daher möchten wir Ihnen im Namen aller Menschen, denen Sie helfen, DANKE sagen!

Islamic Relief freut sich, den in wenigen Tagen anstehenden Beginn unserer Kurban (Opferfest)- Kampagne verkünden zu können – dieses Jahr mit einer kleinen Neuheit!

Spenden