Hasan braucht Ihre Hilfe !

casestudy jordanie15ALaUne_Article

Hasan braucht Ihre Hilfe

„Es ist so schwierig für mich, gleichzeitig ihre Mutter und ihr Vater zu sein“.

Hasan Baza ist 70 Jahre alt und seine Enkelkinder leben unter schlechten Lebensbedingungen und haben eine ungewisse Zukunft, während die syrische Krise ins fünfte Jahr geht. Hasan floh mit seinen Enkelkindern nach Jordanien, nachdem ihre Eltern getötet wurden.

„Ich bin schockiert“ sagte Hasan uns, wenn wir ihn im Governorat Mafraq trafen, wo ein hoher Prozentsatz von syrischen Flüchtlingen lebt. „Die Kinder wurden durch den Verlust ihrer Eltern traumatisiert“.

Ich tue mein Bestes, um den Verlust zu kompensieren, aber es ist zu schwierig für mich, gleichzeitig ihre Mutter und ihr Vater zu sein. Ich bin 70. Ich koche, ich wachse ihre Kleider. Manchmal hilft einer meiner Freunde mir, das Haus zu putzen. Ich bete zu Gott, um ein langes Leben zu haben, um sie in aller Ruhe erziehen zu können.“

 Ihr drittes Jahr in Jordanien

Die Familie litt sehr während des Schneesturms, der viel früher dieses Jahr Jordanien heimsuchte. Die Temperaturen fielen unter Null. „ Das ist unser drittes Jahr in Jordanien. Wir haben keine Einkommensquelle abgesehen von den bekommenen Essensmarken. Die Kinder und ich ertragen die eisige Kälte, so gut wir können.

Nachdem Islamic Relief von ihrer Lage im Radio hörte, besuchte IR Hasan.

„ Wir waren verblüfft, als Islamic Relief an die Tür klopfte. Sie hielten Decken und ein Heizgerät mit einer Gasflache in den Händen. Wir brauchten sie dringend. Das Team war sehr nett mit den Kindern. „

„ Die Kinder sind so glücklich. Sie schätzen jetzt den Winter. Wärme brauchten wir. Eure Hilfe half uns, uns besser zu fühlen. Sie linderte ihren Schmerz. Ich konnte Geld sparen, was mir erlaubte, andere notwendige Sachen zu kaufen.

 Mehr Hilfe ist nötig

Hasan gehört zu den 24909 Menschen, die von unserer Verteilung von wesentlichen Winterartikeln für die Flüchtlingsfamilien in Mafraq, Jerash, Ramtha und Irbid profitierten.

Der Enkel von Hasan, der zehn Jahre alt ist, erklärte uns, dass diese Artikel ihrer Familie halfen, aber es fehlen ihnen so viele Sachen.

„Vor eurer Hilfe schlotterten wir vor Kälte“ sagte Mazar. „Jetzt ist die Heizung meistens angemacht. Wir unterhalten uns gut, indem wir fernsehen und Verstecken spielen.“

„ Danke Islamic Relief, vergesst uns nicht. Wir brauchen eine Bildung, das ist unsere einzige Hoffnung“.

Hasan stimmte zu und stellte klar, dass die von der Familie bekommene Hilfe ermöglicht, die Miete zu zahlen und in Würde zu leben. Ein würdevolles Leben suchen wir. Würde ist das Einzige, das uns übrig geblieben ist“.

Seit dem Anfang der Krise vor 4 Jahren bringt Islamic Relief humanitäre Hilfe, um die Leben und die Würde der Opfer zu schützen. Wir arbeiten innerhalb Syriens und in den Nachbarländern wie Jordanien, Irak und Libanon, um den von den Kämpfen betroffenen Menschen zu helfen. Bisher konnten wir mehr als sieben Millionen Menschen helfen.

Setzen Sie fort, unsere Aktion in Syrien zu unterstützen !

Handelt!