Irak: schreckliche Situation für die Flüchtlinge

blogIrak15 ALaUne_Article

„Wir Syrer mussten in den Flüchtlingslagern viele Sachen endgültig vergessen: Unsere Freude. Unsere Hoffnung“.

Der humanitäre Arbeiter Shamal Salih erklärt die Situation, der die Syrer ausgesetzt sind, die in den selbst von Kämpfen betroffenen Irak flohen.

Während der vierte Jahrestag des Anfangs der Krise in Syrien in den Gedanken der Welt ist, stellen die Flüchtlingsfamilien sich einer ungewissen Situation. Sie flohen vor dem Krieg in ihrem eigenen Land und suchen bei einem Land Zuflucht, das selbst eine der schlimmsten humanitären Situationen in der heutigen Welt darstellt.

Die syrischen Flüchtlinge flohen von einem Konfliktgebiet, um dann dem komplexen Konflikt im Irak gegenüberzustehen. Das Land erfährt eine der grössten Wellen von internen Vertriebenen in der neuen Geschichte, was ungenügende Mittel übrig lässt, um der Flüchtlingswelle zu helfen, die dringend Hilfe benötigt. Es ist ein Dilemma, aber sie können nirgendwo anders hingehen.

Eine schwierige Situation, die sich verschlimmert

Ungefähr 215 000 Flüchtlinge ertragen immer noch die rauen Winterbedingungen, die diese schwierige Situation schwerer machen.

Islamic Relief verteilt Winterartikel wie Decken, Heizungen, sowie Lebensmittelpakete, um dabei zu helfen, gegen die Kälte und den Hunger zu kämpfen, aber ihnen fehlen immer noch viele Sachen.

Ein Mann, den ich hier in einem der Flüchtlingsläger im Irak traf, fasst mit Redegewandtheit die Situation zusammen. Zu Hause in Syrien wurde sein Dorfhaus bombardiert und er wurde am Bein verletzt. Er konnte kaum gehen, aber es gelang ihm, zu fliehen, und nach einer gefährlichen Reise die Grenze zu dem Irak zu überqueren. Bis er am Lager ankam, verschlimmerte sich der Zustand seines Beins so, dass die Ärzte es amputieren mussten. Er begrub sein Bein in dem Lager.

„Wir Syrer mussten in den Flüchtlingslagern viele Sachen endgültig vergessen“ sagte er mir. „ Unsere Freude. Unsere Hoffnung. Ich denke, dass ich nicht nur mein Bein hier begrub, ich habe mich auch verloren“.

Ihnen helfen : sie brauchen Hoffnung

Islamic Relief Irak arbeitet hart, um die syrischen Flüchtlinge zu unterstützen, die in den Lagern in Kurdistan-Irak wohnen. Wir helfen mit der Lagerführung und wir führen Aktionen in den Bereichen der Bildung, der Gesundheit und der psychosozialen Unterstützung durch, die zu den Projekten als Antwort auf die Krise in Syrien gehören.

Die Flüchtlingsfamilien benötigen dringend Lebensmittel, Hygienesets und Kleidung, aber Frieden und das Ende dieser harten Prüfung brauchen sie und die Leute von Irak über alles. Wir fordern alle Frieden.

Islamic Relief hilft den syrischen Flüchtlingen im Irak gegen die Kälte, die Armut, den Hunger und die Zerstörung ihrer Zukunft zu kämpfen. Aber solange das Ende nicht absehbar ist, werden viele Menschen weiterhin von unserer Hilfe im Irak, in Syrien und in den Nachbarländern, wo Islamic Relief eine letzte Hoffnung darstellt, für diejenigen die alles im Konflikt verloren haben, abhängig sein.

Unterstützen Sie unsere Arbeit, um den verwundbaren Menschen zu ermöglichen, sich dieser Situation zu stellen, und weiterhin zu hoffen!

 Handelt!